Libanon erweitert seine Seegrenzen

Der libanesische Präsident Hassan Diab hat ein Dekret unterzeichnet, nach welchem der libanesische Staat zusätzliche 1.430 Quadratkilometer des Mittelmeeres beansprucht. Diese liegen im maritimen Grenzbereich zu Israel, mit welchem das Land bezüglich ihrer maritimen Grenzen im Streit liegen.

Im östlichen Mittelmeerraum wurde in den letzten Jahren umfangreiche Erdgasvorkommen gefunden, welche zu einer Vielzahl an Grenzstreitigkeiten zwischen den Anrainerstaaten geführt haben, welche heute einen wichtigen Aspekt der politischen Agenda der gesamten Region bestimmen. Einer dieser Konflikte betrifft die Grenze zwischen dem Libanon und Israel, welche zuvor nie bilateral festgelegt worden ist. Der Libanon hofft dabei, angesichts seiner miserablen ökonomischen Aussichten, auf eine neue Einnahmequelle, während Israel bereits über eine entwickelte Erdgasförderung und deren Vetrieb verfügt.

Im vergangenem Jahr sind daher beide Staaten, welche offiziell noch im Krieg miteinander stehen, in Verhandlungen eingetreten, welche unter US-amerikanischer Vermittlung stattfinden. Dies sind die ersten (offiziellen) Verhandlungen zwischen beiden Staaten seit 30 Jahren, welche nicht Sicherheitsfragen betreffen.

Der neue Vorstoß seitens des Libanons fand wohl ohne vorherige Konsultation mit Israel statt, wie erste Verlautbarungen aus dem Land zu dem Thema andeuten, und dürfte die Verhandlungen daher vielmehr beschädigen als die Situation zu verbessern. Eindeutig geschwächt durch diesen Schritt werden aber auch die USA, welche als Vermittler nicht in der Lage waren, eine solche Aktion zu unterbinden.

Allerdings dürfte dieser Schritt auch eine potenzielle Förderung von Erdgas seitens des Libanons aufschieben, da in einer solchen unklaren Situation schwerlich Lizenzen an Unternehmen zur Förderung von Erdgas verkaufen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s