Die Türkei und die EU (2)

Selten hat ein „Äh“ wohl so viel Aufmerksamkeit erregt. Und dass dies im Zusammenhang mit einem Stuhl und einem Sofa geschah, macht die Affäre dann noch etwas skurriler.

Neben ihrer Verwunderung ob der türkischen Auslegung des diplomatischen Protokolls hat Ursula von der Leyen auch eine ungewollt eloquente Beschreibung des derzeitigen Verhältnisses von Türkei und Europäischer Union zueinander gegeben. Diese befinden sich nämlich seit geraumer Zeit in einer Sackgasse, und eine weitere Annäherung ist derzeit nicht in Sicht.

Das Kernproblem besteht im nach wie vor falschen Grundverständis dieser Beziehung. Wird offiziell noch an dem Status der Türkei als Beitrittskandidaten zur EU festgehalten, müsste eigentlich allen Beteiligten klar sein, dass dieser Beitritt nie erfolgen wird. Sowohl die Hinwendung der Türkei zu ihren östlichen Nachbarn als auch die innere Zerrissenheit der Europäischen Union werden dies auf lange Sicht unmöglich machen. Auch die neo-osmanisch anmutende Außenpolitik unter Erdogan stehen dem diametral gegenüber.

Allerdings sollte dabei nicht vergessen werden, wie sehr beide Seiten einander brauchen. Für die Türkei sind die Staaten der Europäischen Union nach wie vor der bedeutenste Handelspartner, sowohl im Import wie im Export, und dies gilt insbesondere für Produkte mit hoher Qualität und neuester Technologie. Zudem leben Millionen Bürger des Landes in einem der europäischen Staaten, allen voran in Deutschland. Die Europäische Union hingegen kann kein Interesse daran haben, den Bosporus unter der Kontrolle eines Landes zu wissen, welches keine engen Beziehungen mit der Union pflegt. Die Flüchtlingskrise stellt bis heute den Beweis dar für diese Ausgangslage.

Das Verhältnis der beiden Machtpole sollte sich dazu allerdings den real existierenden Begebenheiten anpassen und nicht mehr von eventuellen Beitritten in einer fernen Zukunft ausgehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s